Bitcoin überschreitet zum ersten Mal seit Januar 2018 die 16.000-Dollar-Marke

Bitcoin kletterte am Donnerstag kurzzeitig über die 16.000-Dollar-Marke und erreichte damit ein Niveau, das seit Anfang Januar 2018 nicht mehr gesehen wurde.

Der Preis der Kryptowährung stieg bis auf 16.019 $ kurz nach 5 Uhr morgens ET, wie aus Daten der Branchen-Website CoinDesk hervorgeht. Zuletzt wurde sie bei etwa 15.887 $ gehandelt, was einem Anstieg von mehr als 1% in den letzten 24 Stunden entspricht.

Das letzte Mal, dass Bitcoin Lifestyle die 16.000 $-Marke durchbrach, war laut CoinDesk-Daten am 8. Januar 2018. Der Grund für den Anstieg am Donnerstag war nicht sofort klar, obwohl einige

Experten einen Zusammenhang mit dem Ergebnis der US-Präsidentschaftswahlen angedeutet haben

„Die US-Wahl hat dazu beigetragen, BTC über den 14K-Widerstand zu drängen, beide Seiten wünschen sich mehr Anreize, was positiv für Aktien ist, mit denen BTC das ganze Jahr über eng korreliert hat“, sagte Nicholas Pelecanos, Leiter des Handels bei der Kryptofirma NEM, gegenüber CNBC.

„Mit einem republikanischen Senat und einem demokratischen Präsidenten könnte der Stimulus nur langsam kommen, was das Federal Reserve System dazu zwingen könnte, ein aggressiveres Programm zur quantitativen Lockerung (QE) durchzuführen, um die Wirtschaft am Laufen zu halten“.

Bitcoin, die bekannteste und wertvollste Kryptowährung der Welt, hat ihren Preis in diesem Jahr mehr als verdoppelt, ein wilder Lauf, der an die Monster-Rallye Ende 2017 erinnert, bei der sie sich auf die 20.000-Dollar-Marke zubewegte.

Einige Krypto-Fans sagen, dies sei auf die beispiellose Welle von Stimulierungsmaßnahmen von Regierungen und Zentralbanken auf der ganzen Welt zur Bekämpfung der Coronavirus-Krise zurückzuführen. Solche Maßnahmen, so sagen sie, werten Fiat-Währungen ab und machen Bitcoin zu einer attraktiven Alternative.

Der PayPal-Effekt

Es kommt auch dazu, dass sich eine Reihe von Unternehmen für die Kryptotechnik zu erwärmen scheint.

Letzten Monat kündigte der Fintech-Riese PayPal an, neue Funktionen hinzuzufügen, mit denen Benutzer mit Bitcoin, Äther, Bitcoin-Bargeld und Litecoin handeln können. Bis Anfang 2021 plant das Unternehmen auch, Kunden die Möglichkeit zu geben, über Krypto bei seinem Netzwerk von 26 Millionen Einzelhändlern einzukaufen.

Unterdessen sagte Square letzten Monat, dass es Bitcoin im Wert von 50 Millionen Dollar gekauft habe. Das US-Fintech-Unternehmen, das von Twitter-CEO Jack Dorsey geleitet wird, bietet den Nutzern seiner beliebten Cash-Anwendung seit langem Krypto-Dienste an.

Bitcoin établit un nouveau record à cinq chiffres pour lui-même

En matière de bitcoin, ces dernières semaines ont été des cas classiques de „bonnes et mauvaises nouvelles“.

Le bitcoin a été chancelant, mais il a aussi été assez solide à plusieurs égards

La mauvaise nouvelle est qu’il n’y a pas si longtemps, bitcoin se négociait à plus de 12 000 dollars et malheureusement, cela n’a pas duré. La monnaie est finalement tombée dans une sorte de trou noir qui l’a amenée jusqu’à la fourchette basse de 10 000 dollars avant qu’elle ne commence à montrer de petits signes de vie ici et là qui l’ont finalement ramenée à environ 10 400 dollars.

La monnaie est restée ici pendant un certain temps avant de remonter finalement jusqu’à environ 10 800 dollars, ce qui correspond à sa valeur au moment où nous écrivons ces lignes. Malgré cette hausse de près de 1 000 dollars depuis le début du mois, le bitcoin n’est plus ce qu’il était auparavant.

Les vrais enthousiastes et les vrais croyants savent que le bitcoin peut faire beaucoup mieux, et ils attendent le jour où il entrera à nouveau en territoire totalement haussier.

Toutefois, la bonne nouvelle est que la monnaie a réussi à rester au-dessus de 10 000 dollars au cours des 63 derniers jours, la plus longue position à cinq chiffres qu’elle ait jamais occupée dans sa courte, mais importante, histoire. En 2017, la monnaie a établi un record de 62 jours, mais ce record a été battu de 24 heures. Peut-être que les choses peuvent durer plus longtemps, et le bitcoin se préparera à relever un véritable défi à l’avenir.

Le bitcoin a atteint pour la première fois la barre des cinq chiffres au début du mois de mai. Cela n’a pas duré longtemps – peut-être un jour tout au plus – avant qu’il ne retombe finalement dans la fourchette des 9 000 dollars, où il avait passé les dernières semaines à planer.

De là, la monnaie est remontée à 10 000 dollars début juillet – environ deux mois après sa troisième baisse – mais ce bond a duré encore moins longtemps que le mark précédent.

Cependant, fin juillet, la monnaie a dépassé les 10 000 dollars dans ce qui semblait être une situation „pour de bon“. La monnaie n’a pas encore connu d’autres baisses ou chutes et cet actif se consolide en tant qu’outil numérique solide pour protéger sa richesse contre l’inflation et d’autres conditions économiques difficiles.

Comment le statut de la monnaie se développe

C’est l’attitude que la plupart des gens semblent avoir à l’égard du bitcoin depuis que le coronavirus a fait son apparition dans la société au début du mois de mars. Cet actif a été perçu de manière positive après plusieurs baisses subies par les monnaies fiduciaires telles que le dollar américain.

L’argent liquide standard est souvent mis en discorde lorsque des conditions économiques difficiles s’installent, et la première devise cryptocrite au monde par la capitalisation boursière a fait son chemin dans un nouveau territoire haussier grâce à l’expansion de sa réputation désormais éclatante.

Quoi qu’il en soit, il semble que le bitcoin continuera de reposer sur des bases solides pendant les semaines restantes, étant donné que l’élection se rapproche de plus en plus.

Porta-moedas Bitcoin Cash Holders Dump BCH como Corrente Dividida Medos Construídos

Tanto as baleias quanto os comerciantes varejistas estão saindo de suas posições de BCH como incerteza em torno do futuro dos montagens Bitcoin Cash.

Principais tomadas de decisão

A discussão está aquecendo entre os principais desenvolvedores da Bitcoin Cash sobre uma próxima atualização do sistema, o que poderia levar a outra divisão da cadeia

Os dados revelam que os investidores estão perdendo confiança sobre o futuro da BCH e decidiram vender suas participações

Se a pressão de venda continuar, a BCH poderia estar preparada para uma correção íngreme que seria difícil de recuperar de

A equipe central de desenvolvimento por trás da Crypto Genius Cash está mais uma vez se preocupando com as características que serão incluídas na próxima atualização do protocolo em novembro. Os investidores estão vendendo suas participações à medida que o risco de outra divisão em cadeia aumenta.

Bitcoin Cash: À beira de uma cisão

As coisas não estão com bom aspecto entre os desenvolvedores do núcleo por trás do Bitcoin Cash. Os principais desenvolvedores estão agora brigando sobre o algoritmo de dificuldade de mineração para a rede. As discussões têm sido tão acesas que até o CEO da Bitcoin.com Dennis Jarvisis afirmou que está preocupado com outro garfo Bitcoin Cash.

„Espero que todos possam voltar juntos para trabalhar no futuro roteiro“. Não há bons resultados de bifurcação/divisão para quem acredita no valor a longo prazo e na utilidade da Bitcoin Cash“, disse Jarvis.

Aqueles que trabalham na implementação do Bitcoin ABC propuseram um Ajuste de Algoritmo de Dificuldade (DAA), chamado Grasberg, para a atualização planejada em novembro.

O trabalho duro foi definido para resolver três questões principais: a consistência da produção de blocos, a rentabilidade dos mineiros e a taxa de cunhagem de novas moedas. Mas, Jonathan Toomim, um proponente da proposta da BCHN, declarou que este novo código representava um „grande passo no caminho da corrupção“, e que „não foi devidamente simulado“.

Como a rivalidade entre os dois campos fez manchetes, parece que eles foram capazes de se comprometer e encontrar uma solução. O advogado da BCH, Hayden Otto, anunciou que foi criado um novo plano que resolve os problemas entre os desenvolvedores da ABC e da BCHN, mas falhou em dar mais detalhes.

Embora alguns permaneçam otimistas quanto ao alívio das tensões, é incerto se a comunidade entrará ou não em conflito novamente no futuro. A profundidade do desentendimento aponta para futuros confrontos. Como conseqüência, um número considerável de investidores optou por não participar do projeto, vendendo sua BCH.

As baleias despejam suas bolsas de BCH

O gráfico de distribuição de titulares da Santiment registrou um declínio significativo no número de endereços com milhões de dólares em Bitcoin Cash, conhecido coloquialmente como „baleias“.

Desde 1º de agosto, o número de endereços com 10.000 a 100.000 BCH vem caindo de forma constante. Cerca de dez baleias deixaram a rede, representando uma queda de 5,6% em apenas algumas semanas.

Considerando que estes grandes investidores detêm entre US$ 3 milhões e US$ 30 milhões em BCH, o pico na pressão de venda pode se traduzir em quedas cambaleantes de preços.

Vale mencionar que a queda repentina no número de baleias BCH também pode ser vista de forma generalizada. O número total de endereços com esta moeda criptográfica tem caído a pique. Nos últimos três meses, cerca de 6% de todos os investidores abandonaram completamente suas posições.

Havia 17,7 milhões de endereços com um saldo BCH no início de maio. Agora, os dados do IntoTheBlock mostram que 16,7 milhões de endereços estão mantendo este altcoin.

Se a onda de vendas por baleias e investidores de varejo continuar, o Bitcoin Cash poderia estar preparado para um declínio acentuado do qual seria difícil se recuperar.

O suporte de preço pode salvar os preços do Bitcoin Cash?

O modelo „In/Out of the Money Around Price“ (IOMAP) do TheBlock sugere que o Bitcoin Cash está no topo de uma enorme barreira de fornecimento, apesar da crescente pressão de venda. Com base nesta métrica na cadeia, cerca de 150.000 endereços haviam adquirido anteriormente mais de 161.000 BCH entre $283 e $290.

No caso de uma correção, esta considerável área de apoio pode ter a capacidade de manter os preços em níveis ainda mais baixos. Os detentores dentro desta faixa provavelmente tentariam permanecer lucrativos. Eles podem até comprar mais fichas para evitar ver seus investimentos entrando no vermelho.

Mas se a venda continuar, ela pode ter a força para empurrar a ficha eletrônica ponto a ponto abaixo desta parede de suporte. Sob tais circunstâncias, os coortes da IOMAP revelam que o próximo grande obstáculo crítico situa-se entre $256 e $266. Aqui, aproximadamente 119.000 endereços possuem quase 420.000 BCH.

Do outro lado, o Bitcoin Cash teria que quebrar acima da significativa barreira de fornecimento que se situa entre $293 e $316 para visar altas mais altas. Ultrapassar este nível de resistência pode ter a capacidade de comprometer a perspectiva de baixa e permitir que o garfo do BTC avance ainda mais.

O Mercado Cripto cresce de forma esmagadora

Embora haja muitos motivos para se preocupar com o futuro da Bitcoin Cash, o sentimento de mercado piora esta situação. Os investidores Crypto parecem estar ficando exuberantes sobre o que o futuro reserva para o mercado em geral, o que historicamente provou ser um sinal de que os preços da moeda criptográfica estão sobreaquecendo.

Com base no Crypto Fear and Greed Index (CFGI), os participantes do mercado são „extremamente gananciosos“, devido à recente ação dos preços. Esta métrica indica que o mercado pode estar em uma bolha de curto prazo.

No passado, cada vez que o CFGI sentia uma intensa ganância entre os investidores, logo se seguiu uma queda na capitalização do mercado criptográfico. O Bitcoin Cash pode sair ainda pior, dada sua governança instável, dificultando sua capacidade de se recuperar de uma queda.

Portanto, os investidores devem implementar uma estratégia robusta de gestão de risco, especialmente agora que o mercado de criptografia parece estar à beira de uma grande corrida de touro. Neste momento, tirar lucros gradualmente e permanecer realista sobre o mercado criptográfico é uma necessidade para os comerciantes.

Die wirkliche Wahrheit von Bitcoin

Während einige von uns immer noch herausfinden, wie sie unsere Datenschutzeinstellungen bei Facebook anpassen können, scheinen sich alle und ihre Großmutter an dieser saftigen digitalen Währungsaktion zu beteiligen, die überall die Schlagzeilen beherrscht. Personen, von denen Sie nicht glaubten, dass sie selbst einen Computer besaßen, verwenden Wörter wie „Cryptobroker“. In Late-Talkshows laufen Sketche, die darauf basieren, wie kompliziert Bitcoin zu erklären ist. Björk ermutigt ihre Fans, damit ihr neues Album zu bezahlen, und Lily Allen bedauert, dass sie es vor einigen Jahren nicht als Zahlung akzeptiert hat.

Aber selbst wenn wir es nicht zugeben wollen, auf die Gefahr hin, hoffnungslos uninformiert zu sein, stecken viele von uns immer noch am Startschuss und stellen einige grundlegende Fragen: Was genau ist Bitcoin und was ist eigentlich los? Solltest du eine zweite Hypothek bei dir zu Hause aufnehmen, nur um ein Krypto-Stück des Krypto-Pie zu haben? Nein, das solltest du wahrscheinlich nicht. Atmen Sie einfach, entspannen Sie sich, legen Sie die Studiengebühren nieder und lassen Sie uns alle ein wenig informierter werden, bevor Sie etwas tun, was wir bereuen. Diese kleine Währung, die die Reise bis jetzt recht gut gemacht hätte, aber wie weit kann sie wirklich gehen?

Ein ideologischer Anfang

Shutterstock
Bevor Bitcoin anfing, Tech-Aktien-Yuppies zu bekommen, die alle heiß waren und sich als Investitionskampf erregten, als es heute der Fall ist, waren seine Bestrebungen eigentlich viel philosophischer und politischer Natur. Nach der Finanzkrise im Jahr 2008 wurde unmissverständlich klar, dass das System, in dem wir uns alle befunden hatten, große Mängel hatte und die Menschen nach einer Alternative hungerten. Kurz danach kam Bitcoin.

Wie die  New York Times  erklärt, war die Gründung von Bitcoin vor allem durch den Wunsch motiviert, die Kontrolle der Regierung über Geld zu entfernen und diese Kontrolle in die Hände aller anderen zu legen. Mit Bitcoin, so die engagiertesten Befürworter, kontrolliert jeder, der am System teilnimmt, wie es funktioniert. Es kann nicht geschlossen werden, es ist anonym, und Sie wissen, dass die Währung, die Sie senden, direkt an eine andere Person geht. Dies zog schon früh einen besonders großen Libertären und Anarchisten an, und eine echte Bewegung wurde geboren, bevor sie schließlich von der Investment-Hype-Maschine überrollt wurde.

Vielleicht noch wichtiger: Die Menschen waren aufgeregt über die Aussicht, Geld leichter in der Welt bewegen zu können. Durch das Vermeiden von Banken und Überweisungsunternehmen mit Bitcoin würden die Leute, die Geld nach Übersee schicken, drastisch ihre Gebühren einschränken, ganz zu schweigen von den  2 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt ohne Bankkonten , die plötzlich in die Welt des Handels eintreten könnten. Obwohl nicht so frech wie etwa die Occupy-Bewegung, könnten Bitcoin und andere Kryptowährungen die internationale Finanzwirtschaft theoretisch demokratisieren.

Wer ist Satoshi Nakamoto?

Shutterstock
In der heutigen hypervernetzten Welt weiß jeder, wer alle sind, und Sie können kein Paar Socken online kaufen, ohne dass das Internet den Namen Ihres ersten Schwarms oder das, was Sie zum Frühstück gegessen haben, herausfindet. Es ist fast unmöglich, sich vom Stromnetz fernzuhalten, vor allem, wenn Sie in irgendeiner Weise als hoch angesehen gelten. Genau das hat der Gründer von bitcoin getan.

Wie von The New Yorker skizziert , wurde 2008 eine wissenschaftliche Arbeit online veröffentlicht, die ein erstes Pepp-to-Peer-System für elektronisches Bargeld enthielt und die erste Erwähnung von Bitcoin enthielt, die von jemandem namens Satoshi Nakamoto verfasst wurde. Nakamoto korrespondierte mit anderen Programmierern, Entwicklern und Krypto-Idealisten, um seine Vision zu verwirklichen, aber er ignorierte immer persönliche Fragen. Im Januar 2009 kündigte Nakamoto seine Bitcoin-Software an, und im April 2011 war er im Wesentlichen verschwunden. Wer diese Person eigentlich ist, kann sich niemand vorstellen, aber viele Leute haben es versucht.

Unter den Verdächtigen befanden sich – laut Wired  – die frühen Mitwirkenden Gavin Andresen und Hal Finney, der Kryptograf Nick Szabo und ein pensionierter Ingenieur namens Dorian Satoshi Nakamoto. Alle haben es bestritten. Im Jahr 2015 behauptete der australische Akademiker Craig Steven Wright tatsächlich, der Mann selbst zu sein, bis Skepsis und Gegenbeweise aufkamen. Ist der echte Nakamoto einer dieser Leute? Ist er alle? Liest er dies gerade? In jedem Fall sitzt er vielleicht mit Milliarden  in Bitcoin, also ist vielleicht absolute Anonymität auf seiner eigenen privaten Luxusyacht / Insel / Planet der Weg.

Möglicherweise revolutionäre Verwendungen außerhalb der Finanzen

Shutterstock
Bitcoin hätte sich nicht bei jedem Radar registrieren lassen, wenn es nicht für die einfache zugrunde liegende Technologie, Blockchain, wäre. Wie Wired es beschreibt, handelt es sich hierbei um ein dezentrales Ledger, das auf Tausenden von Computern weltweit kopiert wird. Alles wird verschlüsselt und jedes Mal, wenn eine Transaktion ausgeführt wird, wird das Ledger unterschrieben, sodass alles aufgeschrieben wird. Und jeder Computer im Netzwerk weiß darüber Bescheid, wodurch unbefugte Änderungen am Ledger verhindert werden.

Bevor eine Hollywood-Action brennt, klopfen Sie mit einem „Englisch, bitte?“ Wir sagen im Wesentlichen, dass Bitcoin-Benutzer unauffindbare, anonyme Transaktionen durchführen können, ohne dass eine separate Firma, wie eine Bank oder Paypal, sie beaufsichtigen muss. Dadurch wird das Risiko für Ineffizienz und Risiken verringert, da niemandem jemandem vertrauen muss. Das System ist automatisiert und kann theoretisch nicht betrogen werden.

Diese Technologie ist nicht auf Finanztransaktionen beschränkt und birgt ein weltweites Potenzial für die Zukunft. Es gibt Pläne, Blockchains zu nutzen, um die Welten des Glücksspiels, der Stimmabgabe und der sozialen Netzwerke zu verändern, und in Kalifornien wird sogar ein auf Elektroautos basierendes Lade- und Abrechnungssystem für Elektrofahrzeuge entwickelt. Sogar massive Finanzinstitute wie JP Morgan versuchen, sich an der Aktion zu beteiligen, obwohl sie genau den mittleren Mann repräsentieren, den Bitcoin und Blockchain zu umgehen versucht haben. Aber während mächtige Institutionen diese Prinzipien kooptieren werden, um ihre bestehenden Prozesse effizienter zu gestalten, ist das eigentliche Blockchain-System selbst und die darin eingebaute politische Komponente im Wesentlichen unbestechlich. Das Potenzial für sinnvolle Veränderungen ist immer vorhanden. Zumindest theoretisch.

Alles begann mit Pizza

Shutterstock
Nicht alle großen technologischen Veränderungen beginnen mit großen, epischen Gesten, die für Titelseiten auf der ganzen Welt bestimmt sind. Sicher, Sie haben einen Hund in den Weltraum geschickt und Alexander Graham Bell telefoniert zum ersten Mal mit seinem Assistenten, aber auf der anderen Seite ist das erste, was Sie online gekauft haben, eine CD mit Stings Ten Summoner’s Tales , 1994. Richtig, Sting. Bitcoin’s komische und wundervolle Anfänge als etwas gangbare Währung sind so bescheiden wie Sie nur können.

Der Wert von Bitcoin war vor langer Zeit (vor Jahren, im Jahr 2010) nicht wirklich richtig bestimmt worden, und die Leute haben einfach andere Leute davon überzeugt, ihnen etwas zu verkaufen, je nachdem, wie viel Bitcoin sie für wertvoll halten. Der Softwareprogrammierer Laszlo Hanyecz wurde oft als erste echte Bitcoin-Transaktion bezeichnet und zahlte 10.000 von ihnen für die Lieferung von zwei Papa John’s-Pizzen in sein Haus. Die Pizzas waren etwa 35 Dollar wert, aber weniger als ein Jahr später hätte das Bitcoin, mit dem sie gekauft wurden, leckere 272.329 Dollar bekommen. Und weil die Reue von Käufern und Spendern mit Bitcoin bald zum Namen des Spiels wurde, wurde Hanyecz natürlich von Wired gefragtwenn er es bereute, sich nicht an den Münzen festzuhalten, bis sie schließlich an Wert verloren haben. Er tat es nicht und anscheinend „die Pizza war wirklich gut“ für den Fall, dass Sie sich fragen. Muss das respektieren.

Ein unterirdischer Drogenmarkt hat es auf die Karte gesetzt

Shutterstock
Zu Beginn war Bitcoin wahrscheinlich am besten dafür bekannt, jemandem ein bequemes Gramm Hindu Kush bequem von seinem Wohnzimmer aus zu schnappen, ohne sich mit seinem Händler schmerzlich unterhalten zu müssen. Gegründet im Jahr 2011 von Ross Ulbricht und nur über den Tor-Browser im dunklen Web zugänglich, wurde der anonyme Drogenmarkt, bekannt als Silk Road, mehr oder weniger zur Definition der Kryptowährung zu Beginn des Jahrzehnts beigetragen. Es ging sofort los. Ein 2011er Gawker- Artikel über die Website wurde viral, und der Preis von Bitcoin stieg auf 29,60 US-Dollar.

Alex Winter , Direktor des Deep Web von 2015 – und Bill of Bill & Ted Fame – nennt die Entstehung von Silk Road als den Durchbruch für Bitcoin. Die Popularität der Website hat die Währung in den Mainstream-Diskurs geworfen und sie auf die Karte gesetzt eine verwendbare Währung.

Nicht alle Bitcoin-Enthusiasten waren allesamt so begeistert von der Vereinigung, sie hatten das Gefühl, dass sie die Währung herabsetzte und unweigerlich unerwünschte Kontrollen anziehen würde. Bitcoin entkam dem Schatten, wurde jedoch nach der Schließung der Seidenstraße durch das FBI im Jahr 2013 ziemlich hart getroffen . Ulbricht verbüßt ​​derzeit eine lebenslange Freiheitsstrafe. Einige argumentierten, dass das Ende der Silk Road der eigentliche Wendepunkt für Bitcoin war, was beweist, dass die Währung für ihren Wert nicht vollständig vom Standort abhängig war.

Crypto Revolt ist ein ökologischer Albtraum

Shutterstock
Geld wächst nicht auf Bäumen. Bitcoin auch nicht, aber es wächst im Wesentlichen im Internet. In einem Prozess, der als „Bergbau“ bezeichnet wird, verarbeiten Tausende von Computern auf der ganzen Welt Bitcoin-Transaktionen und erstellen die Währung, indem Berichte und Erfahrungen zu Crypto Revolt sie wirklich schwierige mathematische Rätsel lösen. Diejenigen, die die Rechenleistung zur Verfügung stellen, werden mit einem eigenen Bitcoin belohnt, als Anreiz für mich, so viel wie möglich, und Crypto Revolt der Gesamtbetrag ist auf 21 Millionen begrenzt. Die Rätsel werden schwieriger, da mehr Bitcoin abgebaut wird. Daher sind mehr Computer erforderlich, um es abzubauen. Für den Bergbau ist eine echte Strombelastung erforderlich, und die gesamte Elektrizität führt zu einem CO2-Fußabdruck von der Größe eines Meteorkraters.

Grist berichtet, dass im Dezember 2017 bei einer einzigen Bitcoin-Transaktion so viel Strom verbraucht wurde, wie neun neun Häuser in den USA neun Tage lang mit Strom versorgt wurden, und dass das Bitcoin-Netz bis 2020 so viel Strom verbrauchen wird, wie dies derzeit auf der ganzen Welt der Fall ist. Laut Bloomberg ist China der weltweit größte Betreiber von Computer- „Minen“. Chinas Elektrizität stammt zu rund 60 Prozent aus Kohle. Bitcoin bringt also viel Smog mit.

Es ist jedoch nicht alles Schicksal und Finsternis. Islands Minencomputer beziehen ihre Energie aus geothermischen Anlagen, und China hat einige seiner Minen in der Nähe von Staudämmen angelegt. Dies ist jedoch eindeutig ein großes Problem, und die revolutionären Eigenschaften von Bitcoin stehen im Widerspruch zu den potenziell katastrophalen Umweltfolgen. Kann die Welt nicht genau ändern, wenn es keine Welt gibt, die sich ändern kann.

Fast eine halbe Milliarde Dollar im Jahr 2014 ist verschwunden

Getty Images
Vor seinem Ableben Gox war der weltweit größte Bitcoin-Austausch. Wie von Wired berichtet , wurde die Domain im Jahr 2007 vom amerikanischen Unternehmer Jed McCaleb registriert und war ursprünglich beabsichtigt, eine Trading-Site für Magic: The Gathering- Karten zu sein, bevor er die Site 2010 erneut als Ort für Bitcoin-Käufer und -Verkäufer nutzte. McCaleb verkaufte es 2011 an den französischen Programmierer Mark Karpelès, der mehr oder weniger für den Untergang der Site sorgte.

Karpelès war ein hoffnungslos schlecht ausgerüsteter CEO, der Fehlerbehebungen verzögerte und sich mehr auf Tierprojekte konzentrierte und den Leuten von seiner Mensa-Mitgliedschaft erzählte, als die Website tatsächlich weiterzuführen. Im Februar 2014 wurde das hässliche Kopfgefühl jedoch wirklich groß, als sich herausstellte, dass Hacker dem Unternehmen seit Jahren Geld gestohlen hatten und die Bitcoins der Menschen fast eine halbe Milliarde Dollar wert waren. Mt. Gox ging um diese Zeit in Konkurs, und das meiste Geld fehlt noch.

Es wurde gesagt, dass die Community von Programmierern und Tech-Whizzes, die das Bitcoin-Zeitalter einleiteten, nicht die Mühe hatte, die Geschäftswelt, die sie erwartete, in Angriff zu nehmen. Goxs ungeschickter Untergang gibt dem etwas Glauben. Wenn eine Website, die den Handel mit einer Elven-Rider-Karte für einen Shivan-Drachen ermöglicht, schlampig nachgerüstet wird, um wichtige Finanztransaktionen aus der ganzen Welt zu leiten, braucht ein Mitglied der Mensa nicht die Eier, die nur darauf warten, zu bespritzen einige Gesichter

Viele Nachahmer. Sehr währung. Beeindruckend.

Shutterstock
Bitcoin könnte immer noch die Schönheit des Kryptowährung Ball so weit wie rohe Zahlen betroffen sind, aber es ist immer weit von einem perfekten Nutzen gewesen. Durch unzulässig lange Bearbeitungszeiten und exorbitante Bearbeitungsgebühren behindert, war es unvermeidlich, dass Alternativen dazukamen, um auf ihrem Fundament aufzubauen und zu versuchen, das zu tun, was sie tut, aber besser. Und Junge, sie kamen mit.

Die meisten Altmünzen waren aufrichtige Verbesserungsversuche, wie Litecoin und Etherium, zwei von Bitcoins jüngeren, schnelleren, schlankeren und besser aussehenden Geschwistern. Andere waren etwas verrückter . Es gibt beispielsweise Coinye, eine Hommage an Kanye West, die aufgrund des Drucks der Anwaltschaft des Mannes aufgegeben wurde, und TrumpCoin , der Ende 2016 gegründet wurde, um Donald Trumps Präsidentschaftskampagne zu unterstützen.

Und dann gibt es Dogecoin. Basierend auf einem beliebten Meme , das als Gag-Währung zuerst in der Welt eingeführt und eingeführt wurde, schlug Dogecoin wirklich einen Strich und wurde bald zu einem heruntergekommenen Underdog, als sein Marktwert Anfang 2014 auf rund 60 Millionen Dollar stieg. Man kann nicht wirklich kaufen viel mit der Währung, aber es hat einen gewissen Wert und wurde zu einem beliebten Mittel, um Nutzer online zu „tippen“ und für wohltätige Zwecke zu spenden. NPR  berichtete, dass rund 30.000 Dollar an Dogecoin dazu beigetragen wurden, um das jamaikanische Bobteam zu den Olympischen Winterspielen 2014 zu schicken. Das chaotische Durcheinander der Zutaten, aus denen sich die Internetkultur zusammensetzt, bringt manchmal den perfekten Eintopf.

Betrüger werden betrügen

Die Welt der Kryptowährung kann eine ethisch unbequeme sein, und es wird sogar vermutet, dass Bitcoin selbst ein Ponzi-Schema im Kern ist und seit seiner Gründung existiert. Während dies wirklich von der Person abhängt, mit der Sie sprechen, zeichnen sich einige Opportunisten durch ihre schillernde Dummheit und das Vertrauen aus, das sie definitiv nicht inspirieren. Unter diesen ist Bitconnect König.

Bitconnect war eine beliebte Kryptowährung Austauschstelle , die plötzlich zu seiner Schließung im Januar 2018 angekündigt, fragen viele verlassen links , wo ihr Geld ging, nach Glück . Einige hatten Tausende investiert, die sie dann nicht mehr sammeln konnten. Bitconnect zitierte Cyber-Angriffe, Unterlassungsbriefe und schlechte Presse für die Schließung und versprach, eventuell geleistete Gelder zurückzuzahlen, doch nur wenige waren überzeugt. Einige falsche Kundensupportkonten von Bitconnect tauchten sogar nach der Schließung auf, um die Leute mit dem Geld zu betrügen, das sie abrufen wollten.

Vielleicht ist es im Nachhinein nur offensichtlich, aber das Filmmaterial von Bitconnects sogenannter Annual Ceremony scheint so zweifelhaft zu sein, dass es sich fast wie eine Parodie anfühlt, als würde ein Treffen von Scientology auf einen Apple-Produktstart mit doppelt so viel Verzweiflung und halbem Produktionswert treffen . Dies und andere Sorgen haben dem Preis von Bitcoin nicht geholfen – er und andere große Kryptowährungen stürzten ein.

Glauben Sie nicht dem Hype?

Shutterstock
Flavour Flavs und Chuck Ds unsterbliche Worte gelten all die Jahre später für die meisten Lebensbereiche, aber bleiben sie auch für Bitcoin bestehen? Es bleibt abzuwarten, aber es gibt viele Leute, die nur darauf warten, dass dieser Moloch jeden Tag plötzlich und unangenehm zum Stehen kommt. Wie die globale Finanzkrise von 2008 könnte Bitcoin eine Blase sein, die kurz vor dem Platzen steht.

Top-Ökonomen haben laut The Guardian behauptet, Bitcoin ähnelt Ihrer klassischen Spekulationsblaseunter Berufung auf die Volatilität seines Wertes als Hauptsorge und für die nahe Zukunft einen deutlichen Rückgang. Sie sind nicht falsch in Bezug auf die Volatilität. Der Preis von Bitcoin schwankte an einem einzigen Tag um bis zu 20 Prozent . Der Anstieg des Bitcoin-Werts beruht in der Regel auf Spekulationen darüber, wie viel es in der Zukunft wert sein wird, aber sein tatsächlicher Wert wird davon bestimmt, wie wahrscheinlich es ist, dass er tatsächlich als weit verbreitetes Tauschmittel angenommen wird, und das sieht nicht aus als würde es bald passieren. Die Zeit wird es zeigen, aber es gibt einige barsche Investoren, die ein unhöfliches Erwachen und eine verspätete Pensionierung erwarten können.

Was ist die Blockchain?

Bitcoin Blockchain-DarstellungDie Blockchain ist der Kern von Bitcoin, da sie die Zusammenfassung aller Transaktionen im Bitcoin-Netzwerk ist. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Kette von Blöcken oder Mengen von Transaktionen in chronologischer Reihenfolge.

Jeder Block wird der Blockchain hinzugefügt, nachdem ein Miner einen Hash gefunden hat, der für diesen bestimmten Satz von Transaktionen korrekt ist. Dieser Hash zusammen mit dem Hash des vorherigen Blocks wird dann im gesamten Netzwerk verteilt und durch Konsens an das jüngste Ende der Blockkette hinzugefügt.

Die Bitcoin Blockchain kann, wie die Blockchain anderer Krypto-Währungen auch, abgefragt werden, um Daten über bestimmte Adressen zu liefern – zum Beispiel die zehn wichtigsten Adressen nach Wert oder die Anzahl der Transaktionen in einem bestimmten Zeitraum und deren Größe.

https://www.youtube.com/watch?v=aJ6_o98cT2I&t=1s

Der Hauptsturz der Bitcoin-Blockkette ist ihre Größe. Es wird immer größer und größer, was bedeutet, dass es Probleme gibt, es auf einzelnen Computern zu speichern und zu synchronisieren.

Das Bitcoin-Protokoll hat ein Blockzeitziel von etwa zehn Minuten – andere Krypto-Währungen haben eine festgelegte Zielblockzeit von weniger im Allgemeinen – und verschlüsseln insbesondere alternative Krypto-Währungen wie Litecoin oder Dogecoin. Die Blockzeit wird durch die Schwierigkeitsstufe eingehalten, die die Wahrscheinlichkeit bestimmt, tatsächlich einen richtigen Hash zu finden. Je höher die Schwierigkeit, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, den Hash zu finden, und desto länger würde es dauern, bis das Computernetzwerk eine Lösung für die Menge der Transaktionen findet.

Mit zunehmender Anzahl der Computer und deren Leistung steigt auch die Schwierigkeit, um die Blockzeit auf zehn Minuten zu begrenzen. Da der Bitcoin SHA-256 Algorithmus jedoch kein iteratives, sondern reines Rätselraten ist, wie ein Lotterielos, ist die zehn Minuten Zeit nur ein erwarteter Durchschnitt. Tatsächlich, wenn das Netzwerk einen unglücklichen Satz von Vermutungen über den richtigen Hash hat, kann es viel länger dauern, einen Satz von Transaktionen in einen Block zu bestätigen.

Die Wahrscheinlichkeitsverteilung einer Bitcoin-Blockzeit ist eigentlich exponentiell – was bedeutet, dass es manchmal sehr lange oder sehr kurze Zeit dauern kann – es ist eine Lotterie, aber der Durchschnitt liegt bei 10 Minuten, was durch die Schwierigkeit aufrechterhalten wird, die wiederum durch die Anzahl der Miner, die versuchen, den Block zu lösen, und ihre Hashing-Power gesteuert wird.